Rechtfertigung aus dem Glauben

Prof. Georg Stöckhardt

In der Concordienformel heißt es: ”Dieser Artikel von der Rechtfertigung des Glaubens (wie die Apologia sagt) ist der vornehmste der ganzen christlichen Lehre, ohne welchen kein arm Gewissen einigen beständigen Trost haben oder den Reichthum der Gnade Christi recht erkennen mag; wie auch Dr Luther geschrieben: Wo dieser einige Artikel rein auf dem Plan bleibt, so bleibet die Christenheit auch rein und fein einträchtig und ohne alle Rotten; wo er aber nicht rein bleibet, da ist`s nicht möglich, daß man einigem Irrthum oder Rottengeist wehren möge.“


Gründliche Wiederholung, 3 Artikel, Concordienbuch, St Louiser Ausgabe, S 417

Den Beitrag kannst du hier lesen.