Die besseren Psalmenüberschriften

DER PSALTER Vergleich der Psalmüberschriften der Revision 1984 mit denen der originalen Lutherbibel von 1545/ 1546

als PDF-Datei

Revidierte Lutherbibel 1984 Unrevidierte Lutherbibel 1545
ERSTES BUCH
1 Der Weg des Frommen – der Weg des Gottlosen Lehre von der Glückseligkeit der Frommen und der Strafe der Gottlosen
2 Gottes Sieg und die Herrschaft seines Sohnes Weissagung von Christo, dem ewigen Könige, seinem Reich und dessen Feinden
3 Morgenlied in böser Zeit Gebet und Trost Davids wieder seine Verfolger
4 Ein Abendgebet Tröstliches Gebet wider der Weltkinder Eitelkeit
5 Gebet um Leitung und Bewahrung Gebet für die Kirche wieder die falschen Lehrer
6 Bußgebet in Anfechtung (Der erste Bußpsalm) Bußgebet um Gesundheit Leibes und der Seele
7 Gebet eines unschuldig Verfolgten Gebet um Rettung der gerechten Sache
8 Offenbarung der Herrlichkeit Gottes am Menschen Von Christi Reich, Leiden und Herrlichkeit
9 Danklied für Rettung aus Bedrängnis Danklied für erhaltenen Sieg wieder die Feinde
10 Klage und Zuversicht beim Übermut der Gottlosen Gebet wieder die Feinde der Kirche
11 Vertrauen auf Gottes Gerechtigkeit Trost wider die Feinde besteht im rechten Vertrauen auf Gott
12 Klage über die Macht der Bösen Gebet um Erhaltung des kleinen Häufleins durch Gottes Wort
13 Hilferuf eines Angefochtenen Gebet in Traurigkeit und Herzensangst
14 Die Torheit der Gottlosen Lehre vom verderben des menschlichen Geschlechts und dessen Hilfe
15 Wen nimmt Gott an? Der Gläubigen Tun und Lassen
16 Das schöne Erbteil Weissagung von Christi Leiden und Auferstehung
17 Hilferuf eines Unschuldigen Gebet um gesunde Lehre und heiliges Leben
18 Dank des Königs für Rettung und Sieg Danklied für Gottes Wohltaten
19 Gottes Herrlichkeit in seiner Schöpfung und in seinem Gesetz Lehre von Christo, seinem Wort und rechter Buße
20 Gebet des Volkes für seinen König in Kriegsnot Gebet der Untertanen für ihre Obrigkeit
21 Gottes Hilfe für den König Christi Sieg wider die Feinde
22 Leiden und Herrlichkeit des Gerechten Weissagung von Christi Leiden und Herrlichkeit
23 Der gute Hirte Christus unser guter Hirte
24 Einzug in das Heiligtum Von Christo, dem König der Ehren
25 Gebet um Gottes Vergebung und Leitung Gebet um Gottes Regierung, Gnade und Schutz
26 Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen Gebet um Errettung der Unschuld
27 Gemeinschaft mit Gott Trost und Lust an Gott und seinem Wort
28 Bitte um Verschonung – Dank für Errettung Gebet wider die falschen Leute
29 Der große Lobpreis der Herrlichkeit Gottes Vom Donner göttlichen Worts
30 Dank für Rettung aus Todesnot Danksagung für Gottes Güte in Kreuz und Trübsal
31 In Gottes Händen geborgen Hoffnung lässt in keiner Not zuschanden werden
32 Vom Segen der Sündenvergebung (Der zweite Bußpsalm) Von der Rechtfertigung
33 Ein Loblied auf Gottes Allmacht und Hilfe Unsers Herzens Freude besteht im Preisen der Wohltaten Gottes
34 Unter Gottes Schutz Danksagung für Gottes Freundlichkeit
35 Gebet um Errettung von boshaften Feinden Gebet um Errettung von der feinde Grausamkeit
36 Der Reichtum der Güte Gottes Gebet und Klage wider die gottlosen Heuchler
37 Das scheinbare Glück der Gottlosen Ärgernis über der Gottlosen Glück zu meiden
38 In schwerer Heimsuchung (Der dritte Bußpsalm) Bußgebet um Erledigung von der schweren Sündenlast
39 Bittruf angesichts der menschlichen Vergänglichkeit Gebet um die rechte Sterbekunst als eine gewisse Arznei wider Ärgernis
40 Dank und Bitte Weissagung von Christo, seinem Leiden und Prophetenamt
41 Gebet in Krankheit Von Wohltätigkeit und Untreue
ZWEITES BUCH
42 Verlangen nach Gott aus fremdem Land Elend und Trost der Verfolgten
43 Anrufung Gottes, des höchsten Richters
44 Hat Gott sein Volk verstoßen? Allgemeiner Zustand und Gebet der Heiligen
45 Lied zur Hochzeit des Königs Weissagung von dem Bräutigam, Christo, und der Kirche, seiner Braut
46 Ein feste Burg ist unser Gott Der Kirche Trost und Sicherheit
47 Gott ist König über alle Völker Von Christi Himmelfahrt
48 Gottes Stadt Vorbild der christlichen Kirche
49 Die Herrlichkeit der Reichen ist Trug und Schein Lehre und Trost wider das Glück der Gottlosen
50 Der rechte Gottesdienst Vom wahren Gottesdienst
51 Gott, sei mir Sünder gnädig! (Der vierte Bußpsalm) Davids Bußpredigt
52 Trostpsalm gegen einen Gewalttäter Davids Klage über Doeg
53 Die Torheit der Gottlosen Von der Menschen Verderben und Erlösung
54 Hilferuf eines Bedrohten Gebet um Hilfe und Errettung
55 Klage über falsche Brüder Gebet wider die falschen Brüder
56 Getrostes Vertrauen in schwerer Not Gebet wider die Verfolger
57 Vertrauensvolle Bitte in der Anfechtung Gebet wider der Feinde Grausamkeit
58 Gott ist noch Richter auf Erden Klage über die Verleumder
59 Gebet mitten unter den Feinden Gebet wider die Verfolger
60 Gebet des verstoßenen Volkes Gebet für die Wohlfahrt des Volkes Israel
61 Bitte und Fürbitte aus der Ferne Gebet für die Obrigkeit, dass Gott ihr starker Turm sei
62 Stille zu Gott Beständiger Trost wider die Feinde
63 Sehnsucht nach Gott Gebet um den wahren Gottesdienst
64 Bitte um Schutz vor bösen Anschlägen Gebet um Beschützung des Lebens und des guten Namens
65 Danklied für geistlichen und leiblichen Segen Danksagung für Gottes Wohltaten
66 Danklied für Gottes wunderbare Führung Lob und Preis der besonderen Werke Gottes
67 Gottes Segen über alle Welt Gebet und Danksagung für Gottes gandenreichen Segen
68 Der Sieg Gottes Weissagung von Christi Erhöhung und deren herrlicher Kraft
69 In Anfechtung und Schmach Des Messias Gebet in seinem Leiden
70 Hilferuf gegen Widersacher Davids Bitte um Hilfe wider die Feinde
71 Bitte um Gottes Hilfe im Alter Gebet um Errettung
72 Der Friedefürst und sein Reich Weissagung von Christo und seinem Reich
DRITTES BUCH
73 Anfechtung und Trost beim Glück des Gottlosen Trost und Warnung wider Ärgernis, des Gottlosen Glück betreffend
74 Klage vor dem entweihten Heiligtum Gebet um Erhaltung der Kirche
75 Gott ist Richter über die Stolzen Lob der Wunder Gottes, Warnung vor Sicherheit
76 Gott, der furchtbare Richter Gott ist seiner Kirche Schutzwehr
77 Trost aus Gottes früheren Taten Der Frommen Anfechtung und Trost
78 Schuld, Gericht und Gnade in Israels Geschichte Erzählung der Wohltaten und Strafen Gottes, seinem Volk erzeigt
79 Gebet des Volkes Gottes in schwerer Kriegsnot Gebet wider die Feinde der Wahrheit und ihre Tyrannei
80 Gebet für den zerstörten »Weinstock Gottes« Gebet um Erhaltung des geistlichen Weinbergs
81 Die wahre Festfeier Ermahnung, wie die Feiertage recht zu begehen
82 Der höchste Richter Vom Stand und Amt der weltlichen Obrigkeit
83 Gebet gegen einen Bund von Feinden des Gottesvolkes Gebet um Hilfe wider die Feinde der Kirche
84 Freude am Hause Gottes Von der Kirche und dem Predigtamt
85 Bitte um neuen Segen Gebet um Gottes Hilfe und Wohlfahrt aller Stände
86 Gebet in Bedrängnis Davids unterschiedliche Bitten
87 Zion wird die Mutter der Völker Von der christlichen Kirche, unter dem Vorbild des irdischen Jerusalem
88 Gebet in großer Verlassenheit und Todesnähe Gebet in schwerer Anfechtung
89 Israels Not und die Verheißung an David Von dem Messias und seinem Reich
VIERTES BUCH
90 Zuflucht in unserer Vergänglichkeit Von des menschlichen Lebens Hinfälligkeit
91 Unter Gottes Schutz Trost in Sterbensgefahr
92 Freude am Lob Gottes Gott soll man loben, und warum?
93 Der ewige König Weissagung von Christo und seinem Reich
94 Hilferuf gegen die Unterdrücker des Volkes Gottes Gebet wider die Feinde der Kirche
95 Aufruf zur Anbetung und zum Gehorsam Dem Messias soll man Dank sagen und Gehorsam leisten
96 Der Schöpfer und Richter aller Welt Von dem neuen Liede des heiligen Evangelium
97 Freude am Königtum Gottes Von Christo und seinem Königreich
98 Der königliche Richter aller Welt Ermahnung zum Lobe Christi
99 Der heilige Gott Von des Reichs Christi Beschaffenheit
100 Ein Aufruf zum Lobe Gottes Danksagung für Gottes Wohltaten
101 Regentenspiegel Davids Regentenspiegel
102 Gebet um Wiederherstellung Zions (Der fünfte Bußpsalm) Bußgebet angefochtener und gandenhungriger Seelen
103 Das Hohelied der Barmherzigkeit Gottes Gottes Güte soll man preisen
104 Lob des Schöpfers Lob Gottes aus dem Buch der Natur
105 Lob Gottes für seine Heilstaten in Israels Frühzeit Kurze Chronik von Abraham  bis auf Josua
106 Gottes Gnade und Israels Undank Guttaten Gottes, den Israeliten erzeiget. Große Strafe des Undanks
FÜNFTES BUCH
107 Danklied der Erlösten Danksagung zu Gott für Errettung aus mancherlei Nöten
108 Lob Gottes und Zuversicht in Kriegsnot Davids Danksagung und Gebet um Einsetzung in das Königreich
109 Ein Ruf zu Gott gegen erbarmungslose Widersacher Weissagung von Judas und der Juden Untreue an Christo verübt, und ihrem Fluch
110 Der ewige König und Priester Weissagung von Christo, unserm Könige, Propheten und Hohenpriester
111 Preis der Gottesgnade Danksagung für Gottes leiblichen und geistlichen Segen
112 Preis der Gottesfurcht Der Gottesfürchtigen Eigenschaft und Glückseligkeit
113 Gottes Hoheit und Huld Gott gibt den Demütigen Gnade
114 Gottes Wunder beim Auszug aus Ägypten Von Ausführung der Kinder Israel aus Ägypten
115 Gott allein die Ehre! Verwerfung der Abgötterei und des Götzendienstes
116 Dank für Rettung aus Todesgefahr Wie man sich im Kreuz trösten und verhalten soll
117 Aufruf an die Völker zum Lob Gottes Von dem Messias und seinem Reich
118 Dankbares Bekenntnis zur Hilfe Gottes Danksagung für die Guttaten, durch Christi Leiden erworben
119 Die Herrlichkeit des Wortes Gottes (Das güldene ABC) Der Christen gülden ABC vom Lobe, Liebe, Kraft und Nutzen des Wortes Gottes
120 Hilferuf gegen Verleumder Gebet wider falsche Lehrer, Verleumder und Tyrannen
121 Der treue Menschenhüter Gott ein Menschenhüter
122 Ein Segenswunsch für Jerusalem Herrlichkeit der Stadt Jerusalem
123 Aufblick zu Gottes Gnade Der Frommen Zustand und Trost
124 Der Helfer in der Not Gottes Beistand in der Not
125 Der HERR ist um sein Volk her Hoffnung lässt nicht zuschanden werden
126 Der HERR erlöst seine Gefangenen Der Frommen Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden
127 An Gottes Segen ist alles gelegen Gesegnete Haushaltung und Regierung
128 Gesegneter Hausstand Frommer Eheleute Pflicht und Segen
129 Hilferuf des bedrängten Israel Der Kirche Sieg wider ihre Feinde
130 Aus tiefer Not (Der sechste Bußpsalm) Gebet um Vergebung der Sünden
131 Kindliche Ergebung Spiegel der Demut, Gräuel der Hoffart
132 Davids Haus und das Heiligtum auf Zion Gebet um Erhaltung des Gottesdienstes und weltlichen Regiments
133 Segen der brüderlichen Eintracht Vom güldenen Kleinod des Friedens und der Eintracht
134 Nächtliches Loblied im Tempel Vom Amt der Kirchendiener
135 Anbetung des lebendigen Gottes Danksagung für Gottes Wohltaten
136 Gottes Wunder in seiner Schöpfung und in der Geschichte seines Volkes Danksagung für Gottes Güte und Wundertaten
137 Klage der Gefangenen zu Babel Der gefangenen Juden Jammerlied
138 Dank für Gottes Hilfe Danksagung für Gottes Güte
139 Gott der Allwissende und Allgegenwärtige Von Gottes Vorsehung, Allmacht und Allgegenwart
140 Bitte um Rettung vor boshaften Feinden Gebet um Rettung von heimlichen und öffentlichen Feinden
141 Bitte um Bewahrung Gebet um Hilfe und Errettung
142 Hilferuf in schwerer Bedrängnis Davids Gebet um Hilfe und Errettung
143 Bitte um Verschonung und Leitung (Der siebente Bußpsalm) Bußgebet um Abwendung des Übels und Erlangung des Guten
144 Gebet um Rettung und Wohlstand Danksagung für erhaltenen und Bitte um künftigen Sieg
145 Gottes ewige Güte Lobspruch für das Reich Christi und dessen Wohltaten
146 Gottes ewige Treue Vom wahren Vertrauen auf Gott
147 Gottes Walten in der Schöpfung und in Israels Geschichte Ermahnung zur Danksagung für Gottes Fürsorge und Wohltaten
148 Gottes Lob im Himmel und auf Erden Allgemeine Ermahnung an alle Kreaturen, Gott zu loben
149 Zion lobe den HERRN! Danklied für die Ausbreitung des heiligen Evangeliums von Christo
150 Das große Halleluja Ermahnung zum Lobe Gottes

Die Überschriften gehören nicht zum biblischen Text, sondern sind zur Hilfe richtungsweisend beigegeben. Demzufolge entsprechen sie dem Vorverständnis ihres jeweiligen Verfassers. Es ist nicht zu übersehen, wie die revidierte Ausgabe von 1984 dabei den Blickwinkel verschiebt (z.B. Psalm 45, Ps. 47 oder Psalm 116). Für Luther stand fest: Hinter allen biblischen Büchern des Alten und Neuen Testamentes stehen zwar viele Schreiber, jedoch nur ein Verfasser: der Heilige Geist, der den Schreibern der heiligen Bücher wörtlich eingab, was sie niederschreiben sollten (Verbalinspiration). Darum hängen alle Bücher miteinander zusammen, und die Heilige Schrift ist ein großes Ganzes, in dessen Mittelpunkt der Heiland der Welt steht. Das Alte Testament verkündigt ihn als den Kommenden, das Neue Testament als den Gekommenen. Aus diesem Grund finden sich unter Luthers Psalmenüberschriften diejenigen, die den weissagenden Charakter des jeweiligen Psalmes hervorheben.